michael-hock-rechtsanwalt-koeln

Die Kanzlei von Rechtsanwalt Michael Hock: Wir verhelfen Ihnen zu Ihrem guten Recht

Willkommen auf der Homepage der Kanzlei von Rechtsanwalt Michael Hock in Köln. Gerne geben wir Ihnen hier eine kurze Übersicht über unsere Kanzlei und unsere Tätigkeitsfelder. Darüber hinaus stehen wir Ihnen selbstverständlich auch ganz unkompliziert telefonisch oder per Email für Ihre Fragen zur Verfügung.

Unsere Kanzlei in Köln deckt verschiedene Rechtsgebiete ab. Dazu zählen schwerpunktmäßig:

michael-hock-rechtsanwalt-zivilrecht-02

Allgemeines Zivilrecht

Mehr Informationen

michael-hock-rechtsanwalt-medienrecht-02

Medienrecht

Mehr Informationen

michael-hock-rechtsanwalt-strafrecht-02

Strafrecht

Mehr Informationen

michael-hock-rechtsanwalt-IT-recht-02

IT-Recht

Mehr Informationen

Hier – sowie in allen damit zusammenhängenden Rechtsgebieten – beraten wir Sie kompetent und einzelfallabhängig zu allen juristischen Fragestellungen. Unsere Vertretung für Sie erfolgt sowohl außergerichtlich als auch bundesweit vor allen Amts- und Landgerichten sowie den jeweiligen Fachgerichten.

Unsere Kanzlei bietet sachgerechte Lösungen in einem Rechtsstreit

Dabei gehen wir in Ihrem Sinne stets pragmatisch vor und suchen eine sachgerechte Lösung Ihres Problems. Schließlich gilt es neben dem ganz konkreten (materiell-rechtlichen) Problem oft eine Vielzahl weiterer Fragen zu bedenken:

  • Kann noch Einfluss auf ein bereits bestehendes Rechtsverhältnis genommen werden (also etwa auf einen abgeschlossen Vertrag), zum Beispiel durch Abgabe eines (neuen) Angebots, Anfechtung- oder Rücktritt, Kündigung, Fristsetzung etc.?
  • Müssen gesetzliche Fristen beachtet werden?
  • Ist die Gegenseite oder sind Sie selbst bereits in Verzug gesetzt worden, d.h. wurde eine fällige Schuld nicht rechtzeitig beglichen und daher eine Mahnung gestellt?
  • Befinden Sie sich beispielsweise in einer laufenden Geschäftsbeziehung?
  • Oder besteht ein persönliches Verhältnis, das über die konkrete (Streit-)Frage hinaus nicht belastet werden soll?
  • Bestehen darüber hinaus weitere Verbindungen zur Gegenseite, die mit Ihrem Problem nicht unmittelbar in Verbindung stehen?

Stets die Beweislage bedenken

  • Liegen Ihnen Unterlagen vor oder stehen Ihnen Zeugen zur Verfügung, die Ihre Position belegen können?
  • Wie ist eine „Aussage gegen Aussage“ – Situation zu bewerten?
  • Mit welchem Verhalten der Gegenseite ist zu rechnen?
  • Besteht lediglich Uneinigkeit hinsichtlich der rechtlichen Bewertung? Oder ist damit zu rechnen, dass ein Sachverhalt schlichtweg bestritten wird?
  • Wie ist die Kostenlast bei Klageerhebung geregelt? Wer hat die Kosten zu tragen, wenn ein rechtskräftiges Urteil besteht?
  • Wie sind die Kosten verteilt, falls ein Vergleich erzielt wird?
  • Ist die Gegenseite anwaltlich vertreten? 
  • Mit welchen Anwalts- und Gerichtskosten ist bei Klageerhebung zu rechnen? 
  • Gibt es darüber hinaus Kosten, die möglicherweise entstehen können? 
  • Sind kostspielige Sachverständigengutachten notwendig, um ihre Position gerichtlich zu festigen?
  • Welche weiteren Kosten könnten entstehen, nachdem Sie zwar ein Urteil zu Ihren Gunsten gegen die Gegenseite erstritten haben, von dort aber partout keine Zahlungen erfolgen?

Wichtige Frage: Lohnt sich der Klageweg in jedem Fall?

  • Gibt es beispielsweise Möglichkeiten eines (für beide Seiten) tragbaren außergerichtlichen Vergleichs?
  • Ist ein vorgeschaltetes gerichtliches Mahnverfahren sinnvoll?
  • Soll eine Mediation durchgeführt werden?

Ist damit zu rechnen, dass Sie zwar ein Urteil zu Ihren Gunsten erwirkt wurde, eine Zahlung nicht erfolgen wird?

Sind Vermögenswerte der Gegenseite bekannt?

  • Wie lange wird voraussichtlich die gerichtliche Durchsetzung eines Anspruchs dauern?
  • Welche Fristen (bzw. welche Fristsetzungen) sind außergerichtlich angemessen?
  • Welche Fristen sind im Gerichtsprozess nicht verlängerbar?
  • Mit welchen Zeiträumen müssen Sie bei der zwangsweisen Durchsetzung eines gerichtlich festgestellten Anspruchs rechnen?

Ebenso kompetente wie offene Beratung

Dies sind nur einige Fragen, die regelmäßig bei der Betreuung eines Rechtsfalls auftauchen. Rechtsanwalt Michael Hock berät Sie hierzu ebenso kompetent wie individuell. Er erklärt Ihnen gut verständlich auch komplexe juristische Sachverhalte und Zusammenhänge.

 

Klar sollte aber auch sein: „Recht zu haben“ ist leider nicht immer gleichbedeutend mit „Recht zu bekommen“. Daher geht es in jedem Rechtsstreit auch immer um eine sachgerechte Einschätzung der eigenen Chance, sich (ob nun vor Gericht oder außergerichtlich) durchsetzen zu können. Auch hierzu bietet der Kölner Rechtsanwalt seinen Mandanten eine offene, fundierte und faire Beratung. Gemeinsam mit Ihnen lotet er anschließend die beste Lösung für Ihr Problem aus.

 

Vereinbaren Sie gerne einen Beratungstermin in unserer Kanzlei in Köln, ganz unkompliziert telefonisch oder per Email.